Skip to content

DATENSCHUTZRICHTLINIE FÜR COOKIES

I. Allgemeine Bestimmungen

  1. Der Verantwortlicher Ihrer personenbezogenen Daten ist die Firma Meissner Kozioł Kaczmarek & Partner spółka komandytowa mit Sitz in Poznań (60-279), Palaczastr. 144, eingetragen im Unternehmerregister des Landesgerichtsregisters, das vom Amtsgericht Poznań – Nowe Miasto und Wilda in Poznań, VIII. Handelsabteilung des Landesgerichtsregisters geführt wird, unter der KRS-Nummer: 0000529688, NIP: 7831718502, REGON: 302862245, E-Mail-Adresse: office@mkpartner.com.pl, Telefonnummer +48 798 607 482 (im Folgenden: “Verantwortlicher”).
  2. Diese Datenschutzrichtlinie (im Folgenden als “Richtlinie” bezeichnet) legt die Grundsätze der Verarbeitung und des Schutzes der personenbezogenen Daten der Nutzer durch den Verantwortlicher in Bezug auf Cookies fest. Die Regeln für die Verarbeitung personenbezogener Daten gelten auch für Daten, die mit Hilfe von Cookies verarbeitet werden.
  3. Der Verantwortlicher unternimmt alle Anstrengungen, um die personenbezogenen Daten der Nutzer davor zu schützen, dass sie Unbefugten zugänglich gemacht werden, dass sie von Unbefugten entwendet werden, dass sie unter Verletzung der geltenden Rechtsvorschriften verarbeitet werden und dass sie verändert, verloren, beschädigt oder zerstört werden, und um die Privatsphäre jedes Nutzers zu wahren.

II. Sicherheit der personenbezogenen Daten

  1. Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten der Nutzerinnen und Nutzer erfolgt im Einklang mit den Anforderungen des allgemein geltenden Rechts, insbesondere der Verordnung (EU) 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 27. April 2016 zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten, zum freien Datenverkehr und zur Aufhebung der Richtlinie 95/46/EG (Datenschutz-Grundverordnung).
  2. Der Verantwortlicher garantiert ein Höchstmaß an Sicherheit für die verarbeiteten personenbezogenen Daten und erklärt, dass er über geeignete technische und organisatorische Maßnahmen verfügt, um Vorfälle im Zusammenhang mit der Sicherheit personenbezogener Daten zu verhindern und die Privatsphäre der Nutzer zu schützen.

III. Umfang der Datenverarbeitung

  1. Im Zusammenhang mit der Nutzung der Website des Verantwortlichen durch den Nutzer verarbeitet der Verantwortlicher die folgenden Arten von personenbezogenen Daten:
    1. Technische Informationen wie IP-Adresse, Browsertyp und -version (z. B. Internet Explorer, Mozilla Firefox, Safari), Zeitzoneneinstellungen, Browser-Plug-in, verwendetes Betriebssystem (z. B. Windows 10, Vista, Windows XP, macOS), Gerätetyp, Hardwaremodell, MAC-Adresse, eindeutige Kennungen und Informationen zum Mobilfunknetz;
    2. Online-Zugangsdaten wie: Informationen über die besuchte Website, einschließlich der URL, des Pfads des Website-Besuchs (einschließlich Datum und Uhrzeit), Informationen über das Netzwerk des Nutzers, wie Gerätedaten, Knoten, Konfigurationen, Verbindungsgeschwindigkeit und Leistung der Netzwerkanwendung; besuchte oder durchsuchte Seiten, Antwortzeiten, Download-Fehler, Dauer der Besuche und Interaktionsinformationen (wie Scrollen, Klicks, Mouse-Overs) und Informationen darüber, ob Links vom Nutzer geöffnet wurden.
  2. Die in Absatz 1 genannten Daten werden verarbeitet, um dem Nutzer die Nutzung der Website des Verantwortlichen zu ermöglichen und um:
    1. den Inhalt der Website an die individuellen Präferenzen des Nutzers anzupassen, erkennen diese Dateien in erster Linie das Gerät des Nutzers, um die Website entsprechend seinen Präferenzen anzuzeigen;
    2. Erstellung von Statistiken, die dazu dienen, die Vorlieben und das Verhalten der Nutzer kennenzulernen; die Analyse dieser Statistiken ist anonym und ermöglicht es, den Inhalt und das Erscheinungsbild der Website an die aktuellen Trends anzupassen; die Statistiken werden auch verwendet, um die Beliebtheit der Website zu bewerten; die Möglichkeit, sich in die Website einzuloggen; die Aufmerksamkeit des Nutzers auf jeder Folgeseite der Website zu erhalten.
  3. Die Verarbeitung der ggf. mittels Cookies erhobenen personenbezogenen Daten erfolgt auf der Grundlage Ihrer ausdrücklichen Einwilligung oder über Ihre Browsereinstellungen, d.h. auf der Grundlage von Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a der Datenschutzgrundverordnung in Verbindung mit § 173 Absatz 2 des Telekommunikationsgesetzes.
  4. Für die Nutzung der Website des Verantwortlichen ist es nicht erforderlich, sich anzumelden, ein Konto einzurichten oder Ihre Daten anzugeben.
  5. Der Verantwortlicher kann zur Überwachung der Website Analysesoftware von Dritten, wie z. B. Google Analytics, verwenden. Die Deaktivierung des Google-Analytics-Dienstes ist mit einer Browsererweiterung möglich, die unter https://tools.google.com/dlpage/gaoptout heruntergeladen werden kann.
  6. Um dem Nutzer den Zugang zu zusätzlichen Informationen zu erleichtern, kann die Website des Verantwortlichen Links zu Websites enthalten, die von vom Verantwortlichem unabhängigen Stellen verwaltet werden. Es können gesonderte Klauseln und Datenschutzbestimmungen gelten.
  7. In Bezug auf Websites, die mit der Website des Verantwortlichen verlinkt sind und die nicht dem Verantwortlichem gehören oder von ihm kontrolliert werden, trägt der Verantwortlicher keine Verantwortung für deren Inhalt, die Nutzung solcher Websites durch die Nutzer oder die für sie geltenden Vertraulichkeitsschutzregeln.
  8. Personenbezogene Daten werden aufbewahrt, bis die Einwilligung widerrufen wird.
  9. Daten können auf der Grundlage einer mit dem Verantwortlichem geschlossenen Vereinbarung an IT-Dienstleister, Anbieter von Website-Diensten und Werbetreibende weitergegeben werden, wobei die Bestimmungen der Politik und der Grundsätze der Verarbeitung personenbezogener Daten einzuhalten sind.
  10. Ausführliche Informationen über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten finden Sie unter dieser Adresse: www.mkpartner.com.pl

IV. Cookies

  1. Ein Cookie ist eine kleine Datei, die aus einer Folge von Buchstaben und Zahlen besteht und beim Besuch der Website des Verantwortlichen im Internetbrowser auf der Festplatte des Computers oder Mobilgeräts des Nutzers abgelegt wird.
  2. Cookies haben eine Reihe verschiedener Funktionen (u. a. Speicherung von Nutzerpräferenzen, schnellere und einfachere Funktionsweise von Websites und Anwendungen, Anpassung von Inhalten und Werbung an Ihre Erwartungen und Interessen und Sammlung anonymer, zusammengefasster Statistiken, die zur Verbesserung der Funktionalität und des Inhalts von Websites und Anwendungen beitragen) und sind ein wichtiges Element, das den Komfort bei der Nutzung der Website des Verantwortlichen erheblich verbessert. Cookies werden in der Regel nicht zur Speicherung personenbezogener Daten verwendet, können aber zur Speicherung von Benutzerpräferenzen und anderen Informationen genutzt werden.
  3. In vielen Fällen erlaubt die Web-Browsing-Software (Webbrowser) standardmäßig die Speicherung von Cookies auf dem Endgerät des Nutzers. Der Browser kann so eingestellt werden, dass er Cookies ablehnt oder dass er Sie benachrichtigt, wenn Cookies gesendet werden. Um Cookies zu verhindern und zu löschen, folgen Sie den Anweisungen in der Hilfefunktion Ihres Browsers. Detaillierte Informationen über die Möglichkeit und die Methoden der Verwendung von Cookies sind in den Einstellungen der Software (Browser) verfügbar.
  4. die Annahme von Cookies ist keine notwendige Bedingung für die Nutzung der Website des Verantwortlichen, jedoch können einige Funktionen oder Dienste der Website ohne Cookies nicht richtig funktionieren, daher empfehlen wir deren Annahme, um die Website des Verantwortlichen vollständig nutzen zu können und einen ordnungsgemäßen Zugang zu allen Funktionen zu haben
  5. Cookies können auch von Einrichtungen verwendet werden, die mit dem Verantwortlichem zusammenarbeiten und an der Optimierung der Website und der Anpassung ihres Inhalts beteiligt sind.

V. Benutzerrechte

  1. Im Zusammenhang mit der Verarbeitung personenbezogener Daten durch den Verantwortlichen hat der Nutzer die folgenden Rechte:
    1. das Recht auf Zugang zu den personenbezogenen Daten, die dem für die Verarbeitung Verantwortlichen zur Verfügung gestellt wurden, und auf Erhalt einer Kopie dieser Daten,
    2. das Recht, die Berichtigung personenbezogener Daten zu verlangen, wenn diese veraltet, unvollständig oder unrichtig sind,
    3. das Recht, die Löschung personenbezogener Daten aus der Datei des Verantwortlichen zu verlangen (so genanntes Recht auf Vergessenwerden),
    4. das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung personenbezogener Daten zu verlangen,
    5. das Recht, sich beim Präsidenten des Amtes für den Schutz personenbezogener Daten zu beschweren, wenn die Verarbeitung personenbezogener Daten als Verstoß gegen die allgemein geltenden Vorschriften angesehen wird,
    6. das Recht, die Übermittlung von personenbezogenen Daten zu verlangen.
  2. Unter bestimmten, gesetzlich vorgesehenen Umständen hat der Nutzer auch das Recht, der Verarbeitung der ihn betreffenden Daten zu widersprechen.

VI. Schlussbestimmungen

  1. Diese Richtlinie ist ab 5. Mai 2022 gültig.

Der Verantwortlicher behält sich das Recht vor, diese Politik jederzeit zu ändern. Alle Änderungen werden unverzüglich auf der Website des Verantwortlichen veröffentlicht.